Einsätze 2011

Brandeinsatz am 19.10.2011

 

Um 23.05 Uhr alarmierte die Leitstelle Westmecklenburg unsere Feuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Gägelow. Alarmstichwort: Feuer Abfallberge neben Autohaus Bauer in Gägelow. Ausgerückt ist unser TSF-W mit 1/5 und unser LF16/8 mit 1/8. Beim Eintreffen der Feuerwehr Gägelow wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Alle Kräfte konnten tatenlos den Einsatz abbrechen.



Nachlöscharbeiten am Brandobjekt vom 03.10.2011.

 

Mit 7 Kameraden mussten wir am 05.10.2011, in der Zeit von 8:18 Uhr bis 11:28 Uhr, erneut zu Nachlöscharbeiten ausrücken.

Die Leitstelle Westmecklenburg alarmierte uns am 03.10.2011, um 12:33 Uhr zu einer Brandbekämpfung.

 

Es brannte in einem leerstehenden Haus in Beckerwitz. Nach nur 6 Minuten waren wir bereits mit 18 Kameraden und unseren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Der vordere Teil, der als Stall genutzt wurde, war vom Feuer schon sehr mitgenommen. Um den Wohnbereich zu schützen, legten 3 Trupps PA-Geräte an. Die Kameraden von der FFw Gägelow und Klütz unterstützten uns bei den Löscharbeiten mit 27 Kameraden. Die Kameraden aus Hohenkirchen bedanken sich erneut für die gute Zusammenarbeit.

Am 01.10.2011 wurden wir um 6:23 Uhr durch die Leitstelle Westmecklenburg zu einem Brandeinsatz auf dem Campingplatz "Liebeslaube" alarmiert.

 

Mit unserem TSF-W, LF 16, MTW und 12 Kameraden, erreichten wir nach 11 Minuten den Einsatzort. Beim Eintreffen und nach erster Lageerkundung, haben Passanten gemeldet, dass sich noch 3 Personen im Objekt befinden. Dies hatte sich zum Glück nicht bestätigt.

Wegen starker Rauchentwicklung, legten unsere Kameraden PA-Geräte an, um den Brand aus nächster Nähe bekämpfen zu können. Beim löschen des Brandes entdeckten wir 2 Propangasflaschen, die wir über längere Zeit gekühlt haben.

 

Große Unterstützung bekamen wir von den Kameraden aus Gägelow und Klütz. Mit einem TLF 24/50, einem LF 16/12, einem TLF 16/24 und 2 MTW unterstützten sie uns bei der Brandbekämpfung.

 

Insgesamt waren wir an diesem Morgen, 26 Kameraden, die mit 7 Einsatzfahrzeugen vor Ort waren. Für die große Einsatzbereitschaft möchte sich die Wehrführung von Hohenkirchen, hiermit bei allen Kameraden bedanken.

Am 31.08.2011 um 8:28 Uhr wurden wir durch die Leitstelle Schwerin zu einer Brandbekämpfung alarmiert.

In einer Lagerhalle hat es im vorderen Bereich eine Rauchentwicklung gegeben. Mit der Schnellangriffsvorrichtung von unserem TSF-W und 2 Kameraden unter PA-Geräten gingen wir zur Brandbekämfung in die Halle vor.

Die Feuerwehr Hohenkirchen und die Feuerwehr Gägelow waren mit insgesamt 14 Kameraden und 4 Einsatzfahrzeugen im Einsatz.



Am 06.08.2011 um19.51 Uhr Alarmierung durch die Leitstelle zur Technischen Hilfeleistung. Der komplette Campingplatz stand bis zu 1,30 Meter unter Wasser. Mit zwei TS8/8 und zwei Tauchpumpen haben wir 3,5 Stunden das Wasser abgepumpt.

Am 06.08.2011 um 23.44 Uhr Alarmierung durch die Leitstelle zur Technischen Hilfeleistung. Ein großer Ast lag auf der Straße.