Unsere Einsätze 2013

Einsatz vom 05.12.2013

 

Am 05.12.2013 wurden wir um 21:21 Uhr zu einem Einsatz alarmiert. In Groß Walmstorf lag ein Carport auf einem Gasank. Mit drei Einsatzfahrzeugen und 16 Kameraden konnte der Schaden schnell behoben werden.

Am 03.12.2013 wurden die Kameraden aus Gägelow und wir, um 17:29 Uhr zu einem Einsatz, mit dem Alarmstichwort: PKW Brand, alarmiert. An der Kreuzung zur Westtangente, zwischen Gägelow und Wismar stand der vordere Teil eines PKW in Flammen. Innerhalb kürzester Zeit, waren die Gägelower Kameraden und wir vor Ort und konnten den Brand löschen.

Am 31.Oktober 2013 wurden wir um 18:08 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Zierow in die Lindenstraße alarmiert. Bei unserem Eintreffen, hatten die Kameraden der Feuerwehr Zierow die Lage unter Kontrolle. Somit konnten wir ohne tätig zu werden, wieder abrücken. Insgesamt waren wir mit 23 Kameraden und 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Am 28.10.2013 wurden wir um 18:40 Uhr zum Sturmschaden alarmiert. Auf der Straße zwischen Wahrstorf und Niendorf lag ein Busch auf der Straße. Mit 10 Kameraden und 2 Einsatzfahrzeugen konnten wir den Sturmschaden schnell beseitigen.

Am 08.08.2013 wurden wir um 22:55 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. In

Groß Walmstorf brannte ein Baum in etwa drei Metern Höhe. Mit 14 Kameraden und

3 Fahrzeugen waren wir innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Wir löschten den Brand mit Hilfe einer Schaumdecke.

Am 21.07.2013 wurden wir um 05:33 Uhr zur Amtshilfe alarmiert. In Hohen Wieschendorf unterstützten wir das Bestattungsinstitut bei der Leichenbergung.

Am Montag den 03.06.2012 ,waren auch von uns Kameraden in Dömitz zur Unterstützung beim Hochwasser. Kamerad Peter Michael Münsberg, der
als Zugführer eingesetzt war, und Benjamin Henke unterstützten bei der
Sandsackbefüllung. 

Am 13.03.2013 wurden wir um 18:32 Uhr, zusammen mit den Kameraden aus Gägelow, zu einem Brandeinsatz in Proseken alarmiert. Auf dem Weg nach Proseken konnten wir den Einsatz abbrechen. Der Brand war beim eintreffen der Kameraden aus Gägelow bereits gelöscht.

Am Sonntag dem 10.03.2013 haben wir mit dem Radlader der Gemeinde, einen PKW, der in einer Schneewehe auf dem Stadtweg stecken geblieben ist, befreit. Hiermit weisen wir darauf hin, dass der Stadtweg von Zierow nach Beckerwitz, bei diesen Witterungsbedinungen nicht befahrbar ist. Wir bitten alle Kraftfahrer darum, diesen Weg bei Schnee und Glätte zu umfahren.

Am 26.02.2013 wurden wir um 16:57 Uhr zu einem Wohnungsbrand
in Gressow alarmiert. Das Einsatzstichwort bestätigte sich zum Glück nicht. Der
Rauch, der aus den Fenstern gekommen war, kam nur aus der Räucherkammer. So
konnten wir ohne tätig zu werden wieder abrücken.

Am 12.02.2013 um 22.04 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der L01 an der Wohlenberger Wiek gerufen. Dort ist ein PKW gegen einen Baum gefahren. Der Rettungsdienst aus Klütz war vor ort als wir am Unfallort ankamen.Wir haben die Person mit der FFw Gägelow zusammen aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Am 11.02.2013 wurden wir um 14:04 Uhr von der Leistelle alarmiert. Wir mussten nach Hohen Wieschendorf, zur Nachschau eines Brandes. Das Feuer war bereits gelöscht. So konnten wir ohne großartig tätig zu werden, wieder nach Hause fahren.

Zu unserem 2.Einsatz im Jahr 2013 wurden wir am 04.02.2013 um 12:54 Uhr alarmiert. In Hohen Wieschendorf brannten, an einem Stellplatz für Mülltonnen, einige Holzbohlen.

Am 19.01.2013 wurden wir, zusammen mit den Kameraden aus Gägelow,
um 12:58 Uhr zu unserem ersten Einsatz im Jahr 2013 alarmiert. Alarmstichwort:
Rauchentwicklung aus der Decke. Einsatzort war das MEZ in Gägelow. Mit
insgesamt 4 Einsatzfahrzeugen und mehr als 20 Einsatzkräfte waren wir nach
wenigen Minuten vor Ort. Ein offenes Feuer, war zum Glück nicht die Ursache für
die Rauchentwicklung. Ein technischer Defekt eines Hochleistungstransformators
für die Beleuchtung war die Ursache. Nachdem wir unseren Druckbelüfter in
Stellung gebracht haben, um die letzten Rauchschwaden und giftigen Gasen aus
dem Einkaufszentrum zu blasen, konnte der Betrieb im MEZ wieder aufgenommen
werden.